www.heimatverein-abenheim.de
 
Skulptur "Singender Hase"
Künstlerin: CARMEN STAHLSCHMIDT
Sie stehen schon und machen den Weg in den Weinbergen bei Abenheim zu dem, was er ist, ein Skulpturenweg: „Der Traum der Stare“ von Detlef Rohrbach, die „Wonnefrau“ des Herrnsheimer Künstlers Eckhard Schembs und Andreas Helmlings „Turmspringerinnen“. Und nun, am kommenden Samstag, kommt ein tierisch gutes neues Stück Kunst hinzu: der „singende Hase“ der Oppenheimer Künstlerin Carmen Stahlschmidt.
Ein Hase, der singt? Carmen Stahlschmidt umgibt ihre Werke gerne mit einer Sphäre des Geheimnisvollen, des Mehrdeutigen, sie zeigt Aspekte ihres möglichen Wesens - und nähert sich damit an Erik Satie an. Dieser französische Komponist, der seine 21 Miniaturkompositionen mit surrealen und höchst skurrilen Texten ergänzt hat, wird für die Künstlerin nicht selten zur Inspiration ebenso skurrilen Aneignens. Und deshalb singt ihr Hase auch, der am Samstag auf einem schon vorbereiteten Sandstein-Berg Platz nehmen wird. Anrührend sieht er aus, vorwitzig, „häsisch“ halt, aber auch allgemeingültig. Unterschiedliche Interpretationen und Assoziationen sind möglich, ganz einfaches Streicheln aber auch.
     


Singender Hase

Denn der Hase wird nicht allzu hoch positioniert wie etwa die Turmspringer, die von einem Wingertsständer herab in die Tiefe zu stürzen scheinen.
„Das haben wir bewusst gemacht, denn das Kunstwerk spricht auf jeden Fall auch Kinder an“, sagt Ilse Kron-Weber, die mit weiteren Engagierten des Heimatvereins den Skulpturenweg angestoßen hat und es schafft, immer weiter nach vorne zu bringen. Die Realschullehrerin freut sich, dass die Kunstwerke gut in die Weinbergslandschaft passen: „Alle setzen sich auseinander mit Natur und der Umgebung, sie sind im Dialog.“ Und der Hase passt natürlich ganz besonders ins Rebenmeer: „Überall sind hier Hasen, man findet, wenn man genau hinschaut, ihre Hinterlassenschaften“, lacht sie.

Singender Hase
Mehr Infomationen zur Skulptur weiter
 
 
 
Heimatverein 1953 Abenheim e.V.
~ www.heimatverein-abenheim.de ~